Meine ♥ Vision..

..kannst Du es fühlen?

Montag, 6. August 2012

Avatar - Verbindungen zwischen Pandora & Erde & Invasion der Formenwandler & das Hirn

Eine sehr schöne Musik, geht ins Herz!
[Bild: avatar2.jpg]


Hallo zusammen!

Ich schaue mir jetzt nicht wirklich viele Filme an im Kino oder auf DVD. Den sehr-gehypedten Film von James Cameron, Avatar, hab ich mir angeschaut und bin froh darüber.

Ich dachte der ist ex zellent und die Animation und Spezialeffekte waren modern, aber was mich am meisten daran interessiert hat ist dass es im Grunde die Geschichte erzählt was hier auf der Erde passiert ist - von dann und wann.

Das Geschehen, das im Jahr 2154 vor sich geht, beinhaltet Leute mit einer blauen Haut und Löwen-Artigen Nasen, die Eingeborenen von Pandora, 'einem Mond des Gasgiganten, Polyphemus, der Alpha Centauri A umkreist'. Sie leben in totaler Harmonie mit ihrer Umwelt und sie wissen dass alles verbunden ist und Teil eines vereinten Bewusstseins.

Die Bäume und Pflanzen auf Pandora haben elektrochemische Verbindungen zwischen den Wurzeln gebildet die als Neuronen funktionieren um ein empfindungsfähiges planetenweites 'Hirn', oder Bewusstsein zu formen. Die blauen Leute, genannt die 'Na'vi', haben ihre eigenen 'Wurzel Verbinder' die ihnen erlauben sich 'einzuklinken', durch Pflanzen und Bäume, in dieses Netzwerk der 'Einheit'.

Aber dann machen die Menschen ihre Ankunft mit ihrer fortgeschrittenen Technologie. Sie sind Aufseher und Soldaten der RDA Firlma die auf Pandora Minen betreiben will, für ein extrem ertragreiches Erz genannt 'Unobtainium' (Die Definition aus dem Wörterbuch für dieses Wort ist 'Unobtainium bezeichnet ein Material, das praktisch nicht beschaffbar ist, sei es weil es nicht (in der benötigten Menge) existiert, unerschwinglich teuer ist, oder sich an einem unerreichbaren Ort befindet. Wörtlich könnte man es mit „Nichtzukriegium“ übersetzen'.

Die Menschen errichten eine abgeschirmte Basis um sich selbst vor der f+r sie giftigen Atmosphäre von Pandora zu schützen. Wenn sie nicht in der Basis oder ihren Fliegedingern sind müssen sie Masken zum atmen tragen.

Einige der Menschen sind fähig sich mit den Na'vi zu vermischen, für Zwecke der Manipulation, dank der genetisch-veränderten Na'vi Körpern die sie dann technologisch 'besetzen'.

Ein Mensch, ein ehemaliger Marine, genannt Jake Sully, stimmt zu ein Teil dieser Infiltration zu sein, weil der genetisch kompatibel mit einem Na'vi Körper ist der speziell für seinen Bruder gemacht wurde. Diese humanoid-Na'vi DNA Hybriden werden Avatar genannt.

Jake, wie auch immer, verliebt sich mit einer Na'vi Frau und mit dem Lebensstil allgemein, und ein Kampf bricht aus in dem er hilft die anderen Menschen weg zu treiben, aber nicht bevor die das gemeinsame Zentrum und Zuhause der Na'vi zerstört haben das auf den Unobtainium Vorkomnissen lag welche die Menschen sich erminen mussten.

Als der Film rauskam ging ich nicht ins Kino, hörte aber davon und dachte den sehe ich noch, packte ihn in meinen Rucksack. Dann fühlte ich einfach dass ich ihn noch sehen muss. Mir wurde dann klar dass ich sah - vom Thema - wie die Erde und Menschheit übernommen wurden von der reptiloiden Rasse über die so viel schon geschrieben wurde von David Icke und auch von mir letztlich..

Ich habe selber einiges erfahren, dank des Wohlstands an Information die mir zugespielt wurde und meinen Erlebnissen. Davon werde ich nichts berichten jetzt, wenn dann bald alles auf einmal.

Aber, auf jeden, die Avatar Geschichte beinhaltet das Thema der reptiloiden Übernahme, ob es James Cameron so gewollt hat, oder nicht.

Um das zu sehen, musst Du die Rollen vertauschen. Die eingeborenen blauen Leute sind symbolisch für die Menschen der Erde von vor Äonen, und die Menschen die auf Pandora landen auf der Suche nach Unobtainium sind symbolisch für die Reptiloiden die hierher kamen.

Die antiken Sumerischen Tontafel, entdeckt in was heute Irak genannt wird, sagen dass eine nicht-menschliche Rasse, die 'Anunnaki', auf die Erde kamen um Gold zu erminen in Afrika, und die Tafeln beschreiben wie sie die Menschen genetchnisch manipulierten um ihre Arbeits-Sklaven zu sein. Beweise für das Erminen von Gold, vor mindestens 100.000 Jahren wurde in Afrika gefunden.

Zulu Legenden unterstützen diese selbe Thematik und, zusammen mit antiken Vorfällen aus der ganzen Welt, sprechen sie von einem 'Goldenen Zeitalter' als die ganze Erde übbig und schön war und die Menschen in Harmonie mit ihrer Umwelt lebten.

Es gab keinen Hunger oder Bedürftigkeit weil die Menschen von den vielen Früchten des Landes und der Wälder lebten, vor allem von den Wäldern, die viel des Planeten bedeckten. Das Wetter war stabil und es gab keine Jahreszeiten, weil die Erde auf einer anderen Achse rotierte.

Der Planet wurde auch von einem Dach aus Wasser in der hohen Atmosphäre umkreist der die Menschen von den krassen Strahlen der Sonne schützte, sagen die Legenden der Zulu. Als Ergebnis gab es keine Wüsten und Wasser gab es reichlich.

Dann kam die reptiloide Intervention die der Erde eine geologische und biologische Katastrophe brachte.
Darüber schrieb ich hier auch etwas, wie das gemacht wurde:
Ich empfehle dazu die neueren Werke von David Icke, weil diese es auch sehr umfassend beschreiben.
- Es ist wirklich ein Schocker.

Auf jeden Fall, das Wasserdach wurde zerstört und das wird biblisch symbolisiert als die 40 Tage und 40 Nächte des Regens. Die Erde verschob sich in ihrer Achse und ihre Beziehung mit der Sonne veränderte sich dramatisch um uns die vier Jahreszeiten zu geben.

Das Klima der Erde war transformiert und genau so war es das menschliche Leben. Wälder waren im großen Ausmaße verloren und es bildeten sich Wüsten. Zahlreiche Nahrungsquellen waren zerstört an vielen Orten und das Leben wurde ein Kampf ums überleben.

Reptiloide Genetiker kreierten einen neuen Menschen um deren Interessen zu dienen und es ist signifikant dass die menschliche Hirnkapazität für vielleicht millionen von Jahren zunahm bis etwa vor 200.000 Jahren dies plötzlich stoppte und das Gegenteil passierte. Es war in der selben Zeit als die Menschen begannen so auszusehen wie wir es heute tun.

Die Avatat Geschichte beinhaltet auch genetisch-kreierte Na'vi-humanoide Hybride um die Na'vi zu infiltrieren indem die so aussehen wie sie. Das ist ganz genau das was auf der Erde mit den Reptiloiden passiert ist die die reptiloid-humanoiden Hybriden 'besetzen'.

Das sind die Blutlinien die das globale Netzwerk der Geheimgesellschaften kontrollieren und, dadurch, die Regierungen, Banken, Unternehmen, Medien, Militär, 'Bildung' und so weiter.

Ausschlaggebend für die Kontrolle der Menschen war es die Aktivität in der rechten Hirnhälfte zu unterdrücken, oder zumindest es zu stoppen seine Aktivität zu übertragen, Bewusstsein und Information zur linken Hirnhälfte über die 'Brücke' bekannt als Corpus Callosum.

Die Zwei Hirnhälften sehen Realität in fundamental verschiedenen Weisen und wird durch die sehr verschiedenen Perspektiven ausgedrückt der Menschen und der blauhäutigen Na'vi im Avatar Film.

Die rechte Seite des Gehirns verbindet uns zum 'da draußen', zu den unendlichen Bereichen hinter den Begrenzungen der fünf Sinne und des 'sichtbaren Lichts' wo alles als 'Eins' erfahren wird. Die Na'vi representieren ein offened rechtes Hirn welches versteht dass alles mit allem verbunden ist.

Jill Bolte Taylor, eine amerikanische Neuroanatomin, erfuhr sehr mächtig die recht-Hirn-Realität als in ihrer linken Hirnhälfte ein Blutgefäß geplatzt war und diese stoppte zu funktionieren - zu dominieren - wie sie es für gewöhnlich tut. Sie war auf dem Heimtrainer als sie realisierte dass etwas sehr außergewöhnliches passiert:

"Es war, als habe sich mein Bewusstsein von meiner normalen Wirklichkeitswahrnehmung, in der ich die Person bin, die sich selbst auf dem Heimtrainer erlebt, in eine esoterische Sphäre verlagert, von der aus ich mir bei diesem Erlebnis zusah. Ich schaute hinab auf meinen Arm und stellte fest, dass ich die Grenzen meines Körpers nicht länger ausmachen konnte. Ich konnte nicht erkennen, wo ich begann und wo ich aufhörte, denn die Atome und Moleküle meines Arms verschmolzen mit den Atomen und Molekülen der Wand. Alles, was ich wahrnahm, war diese Energie. Energie. Und ich fragte mich: 'Was stimmt nicht mit mir, was geht hier ab?'..."

"...Zunächst war es wie ein Schock, sich in einem vollkommen stillen Geisteszustand zu befinden. Dann aber nahm mich unvermittelt die Großartigkeit dieser Energie um mich her gefangen. Und da ich die Grenzen meines Körpers nicht länger ausmachen konnte, fühlte ich mich gewaltig und unermesslich-weit. Ich fühlte mich eins mit aller existierenden Energie, und es war wunderschön."

Das ist die unendliche, einige 'Welt' die uns von dem linken Hirn vorenthalten wurde die unseren Sinn der Realität dominiert und uns in den fünf Sinnen gefangen hält.

[Bild: commonp_t2.jpg][Bild: seeingrbrain_t2.jpg][Bild: hivemind_t2.jpg]
Die Symbolik unseres Hirns by Neil Hague
Ach ja.. [Bild: brain.jpg]

Die linke Seite des Gehirns ist unsere 'das ist die Welt' Realität der Sprache und Struktur, was als 'Logik' durch geht, und die übliche 'physische' Weltperspektive. Es dekodiert Information enkodiert in der energetischen Leinwand unserer Realität in Sequenzen um uns die Illusion von 'Zeit' zu geben die von 'Vergangenheit' in die 'Zukunft' vergeht, während das rechte Hirn weiß dass es nur eins gibt, das ewige 'Jetzt'.

Die linke Hemisphäre dominiert vor allem in 'Akademik' und bei denen die es durch die 'höheren' Ebenen der Würstchenmaschine geschafft haben die mutigerweise 'Bildung' genannt wird.

Das ganze globale politische und ökonomische System wird von schwarzen Anzügen betrieben die in der linken Hirnrealität gefangen sind. Deshalb leben wir in einer links-Hirn Gesellschaft und die rechts-Hirn Perspektive wird ins lächerliche gezogen und als 'verrückt' verdammt. Die menschlichen Invasoren in Avatar personifizieren diese links-Hirn Dominierung.

Die haben kein Schätzen oder Verstehen von der miteinander verbundenen Harmonie und dem einvernehmlichen Respekt zwischen den Na'vi, Tieren, Bäumen und Pflanzen. Es ist alles nur Schwachsinn für die. Die Menschen leben in der 'echten Welt' aus physischer 'Getrenntheit' mit der Philosophie von sehen-wollen-nehmen. In diesem Falle nehmen sie das Unobtainium.

Wenn das bedeutet das Zuhause und die Lebensweise von Wesen zu zerstören die auf den Vorkommnissen der Resourcen leben die du zu deinem Vorteil machen willst, dann soll es so sein. Wenn interessierts? Sie sind nur primitive Wilde und wir zerstören ja nur einen Wald.

Wen interessierts? Schickt die Jungs rein.

Die links-Hirn Mentalität hat kein Mitgefühl mit den Konsequenzen der Aktionen für andere, weil Mitgefühl daher kommt eine Verbindung zu anderen Ausdrücken des Lebens herzustellen, seien es Menschen, Bäume, Pflanzen oder Tiere, und sich selbst in deren Situation zu versetzen.

Gefangene der linken Gehirnhälfte können das nicht tun wenn sie alles als 'individuell' dekodieren mit bloß Raum, mit 'nichts' dazwischen. Das rechte Hirn weiß dass es kein 'nichts dazwischen' gibt - nur ein einziges energetisches Feld das uns alle verbindet.

Es ist dieser Sinn von, und buchstäblich, der Verbindung zwischen all der scheinbar 'individuellen' Gestalt die uns einen Sinn von Mitgefühl gibt, dem Ausfall-sicherheits-System das extremes Verhalten verhindert und Aktionen die Leiden für andere verursachen.

Ohne Mitgefühl, geht alles klar, und die reptiloide Manipulation hat es spezifisch darauf ausgesehen uns von unserer rechten Hirnrealität zu trennen um (a) uns davon aufzuhalten auf viel höhere Ebenen des Gewahrseins und der Intelligenz zuzugreifen, und (b) um unseren Sinn für Mitgefühl zu unterdrücken.

Du siehst das so klar bei denen im Militär die ohne irgendwelche emotionalen Konseqzenzen für sich selbst Gebiete wo nur Zivilisten wohnen im Gazastreifen Phosphor-bomben können, ohne jede Verantwortung über den Tod, die Zerstörung und das Leiden was sie verursachen.

Wenn Leuten erst einmal das Mitgefühl entzogen wurde werden sie robotische Maschinen ohne Gefühle oder Barmherzigkeit und so viel Militärtraining ist darauf ausgelegt genau das zu tun. So ist es auch mit den dunklen Anzügen die Kriege manipulieren und erklären und die Ökonomie des anzugreifenden Landes ruinieren an Orten wie Afrika um sich ihre eigenen Taschen zu füllen.

Die Menschen in Avatar sind ganz genau so, im Gegensatz zu den ganz Wenigen die sich letztlich 'umentschieden' oder 'gewandelt' haben. Für die linke Hirnmentalität (ein Dorftrottel verglichen mit der rechten), war es alles so einfach.

Wir wollen die Resources um viel Geld zu machen und diese primitiven blauen Leute leben oben drauf und bewegen sich nicht weg. Kein Problem, startet die Düsenjäger und lass es sie spüren. Das linke Hirn, um ein Zitat vom britischen Autor, Oscar Wilde, zu benutzen, kennt den Preis von allem und den Wert von gar nichts.

Schau dich um, das ist die Welt in der wir leben!

Die genetische und andere Manipulation hat das meiste der Menschheit in ein Terminal für die reptiloide Schwarmmentalität verwandelt. Menschen wurden ihre eigenen Unterdrücker im Sinne der Reptiloiden, in Verstand und Mentalität - genau so wie es gewollt war.

Oder, wenigstens, große Schwaden wurden es. Andere haben immer noch signifikanten Zugriff zur rechten Hirnrealität und deren Zahlen werden jeden Tag größer während das Erwachen des menschlichen Bewusstseins sich bewegt.

Wenn ich sage 'Erwachen', dann meine ich nicht nur dass dass Bewusstsein über eine Verschwörung eine Bestätigung ist dass jemand sich für die Kanäle des rechten Hirns und 'da draußen' geöffnet hat. Die Verschwörungsforschungsgebiete sind meist ein links-Hirn Phänomen. Das ist keine Kritik, nur eine Beobachtung, und eine sehr offensichtliche wenn du es dir anschaust.

Wenn du das linke Hirn und die Corpus Callosum für die rechte Hirninformation öffnest, für das Gewahrsein und Perspektive, ist es dein ganzer Sinn und die Wahrnehmung des Selbst und der Realität die sich verändern.

Du bist nicht die selbe Person die du vorher warst die einfach nur realisierte dass es eine globale Verschwörung gibg. Du bist überhaupt nicht mehr wie die Person zuvor. Das Spiel hat sich verändert, und die Werte und Perspektive des Selbst und des Lebens sind transformiert.

In Avatar, werden die menschlichen (Reptiloiden) Invasoren in einer massiven Schlacht von Pandora vertrieben. Es ist ein Action-Film, also vermute ich sie fühlten dass es nötig war ein technologisches und biologisches Rummsen zu veranstalten mit Menschen die ihre fortschrittlichen Waffen gegen das Na'vi-Wissen einsetzen über ihre Umwelt und ihre Verbindung mit den Tieren die alles niederstampfen und sie unterstützen und die Drachen-ähnlichen Kreaturen auf denen sie fliegen.

Aber wir brauchen keine Gewalt um uns zu befreien. Wir müssen die rechte Hirnhälfte öffnen und uns mit unserem wahren und unendlichen Potenzial wieder verbinden. ALLES kommt von dort. Die Manipulateure haben nicht so hart daran gearbeitet diese Verbindung zu schließen weil es ihnen ein bisschen Spaß macht.

Die haben das getan weil es absolut wesentlich - am wichtigsten - für ihre Fähigkeit zu kontrollieren ist. Sie fürchten sich dass wir aufwachen werden und auf unser fantastisches Potenzial zugreifen.

Mal was anderes, linkes Hirn oder rechtes? Oder, noch besser, eine Balance von beiden.

Leute die einen Schaden am linken Hirn erfahren haben die haben plötzlich außergewöhnliche, oder was wir 'über-menschliche' Fähigkeiten nennen würden, manifestiert als das Potenzial zum rechten Hirn aufgeschlossen wurde.

Aber sie sind nicht 'über-menschlich'; sie sind 'natürlich menschlich' und wurden fähig die 'Firewalls' des 'Unterdrückten Menschen' zu durchbrechen. Unglaubliche Wundertaten in Mathematik, Erinnerung und anderen 'wunderlichen' Fähigkeiten werden vollführt, sogar von jungen Kindern, wenn der Schaden den limitierenden Einfluss zum rechten Hirn reduzierte.

Viele von denen sind bekannt als 'Gelehrte', Kinder die eine atemberaubende Fähigkeit oder Fähigkeiten haben während sie auch noch entwirklungs Probleme haben, 'geistig zurückgeblieben', Hirnverletzung oder Krankheit. Um die Hälfte von diesen so-genannten 'Gelehrten' haben Autismus.

Sie greifen Hirnpotenziale auf die in der großen Mehrheit verkümmert sind wegen der Manipulation von den Reptiloiden, und, deshalb, haben sie nicht nur unglaubliche Fähigkeiten, sondern finden es oftmals schwer in der links-Hirn Gesellschaft zu funktionieren.

Es scheint für mich dass es Teil des Problems ist dass wenn das rechte Hirn sich wirklich öffnet, dann können im linke Hirn die Realitäts-Kreisläufe abrauchen und nicht mit der Ebene der Wahrnehmung und Energie umgehen. Kommt auch bei Lichtarbeitern vor, was?

Stephen Wiltshire, ein 'autistischer Gelehrter' im Vereinigten Königreich England, ist ein wundervolles Beispiel von deren außergewöhnlichen 'Gaben'. Er wurde mit zwölf in einem Helikopterflug über London mit genommen für eine BBC Dokumentation 1987 und ihm wurde nicht erlaubt sich Notizen zu machen oder Fotos, nicht dass er es wollte, oder es brauchte.

Dann fertigte er im Anschluss eine atemberaubend genaue Zeichnung der Statt an, wie sie aus der Luft aussieht, und fügte mehr als 200 Gebäude zu - von denen einige hunderte von Fenstern hatten, akkurat Wiedergegeben auch wenn er nicht einmal die Fähigkeit hatte zu zählen wegen seinem Autismus.

[Bild: Stephen_Wiltshire_drawing_London_Panorama.jpg]
Stephen Wiltshire heute
Es wurde alles nur vom Gedächnis gemacht und später machte er das gleiche in Rom.

Daniel Tammet, ein anderer britischer 'autistischer Gelehrter', kann mathematische Berechnungen in Computer-Geschwindigkeiten machen und kann sieben Sprachen sprechen (seitdem das letzte mal gezählt wurde). Er lernte Isländisch in einer Woche und seine Sprachlehrerin beschrieb ihn als ein 'Genie' und 'nicht menschlich'. Oh, aber er ist sehr menschlich - so ein Mensch wie die Reptiloiden und ihre Blutlinien es verzweifelt versuchen zu unterdrücken, weil die wissen dass ihr Spiel verloren ist wenn wir einmal auch nur auf ein Bisschen von dem zugreifen von dem wer wir wirklich sind.

Der Moment kommt näher - jeden Tag.


In Liebe,
Hud.


Film ansehen auf www kinox.to / cineon . ws winki
Ja, der Film ist von 2009, aber die Handlung, das Thema ist hoch aktuell.

Keine Kommentare:

Kommentar posten