Meine ♥ Vision..

..kannst Du es fühlen?

Montag, 24. März 2014

Du wunderbare Seele - veränderst die Welt mit kleinen Taten!



Hallo wunderbare Seele,

heute bin ich dazu inspiriert eine gute Geschichte mit dir zu teilen.

Die Natur ist eine meisterliche Lehrerin, wenn Du sie mit Gewahrsein beobachtest.

Eines sonnigen Morgens ging ich in mein Stammkaffee, und ich wurde von einer Aufruhr empfangen.
Ein winziger Spatz war hinein geflogen und bereitete eine Panik unter den Stammkunden die um den
verängstigen Vogel herumschwirrten als dieser unaufhörlich und wild seine Freiheit durch ein solides Schaufenster
suchte. 



Das Vögelchen konnte seine Flucht durch das Glas hindurch sehen.
Er nahm allen Mut zusammen und flog, mit einer Anstrengung für seine Freiheit,
mit einem Rumms in gegen das Fenster. Erschöpft, doch mit einem fokussierten Gedanken, nahm  er erneut
seinen Mut zusammen. Wieder rammte er in das Fenster und fiel zu Boden.

Scheinbar geschah dies bereits seit einigen Minuten und niemand wusste so wirklich was zu tun war.
Während die Leute sich um den kleinen Vogel drängten setzte dieser seine hektischen Bemühungen fort.
Mittlerweile bemerkte ich eine weit offen stehende Tür nur zwei Meter entfernt!
Dem Spatzen ging langsam die Puste aus, und sein rasender Herzschlag war an seinem Gefieder ersichtlich.

Leben oder Tod? Die Tragödie spielte sich hier in meinem Stammkaffee ab!
Um frei zu sein war alles was er tun müsste sich umzusehen und durch die weit geöffnete Tür zu fliegen -
die Freiheit war zum Greifen nahe!

Mitgefühl durchflutete mich. Ich erinnerte mich an die Zeiten in meiner Vergangenheit, als ich es mit scheinbar
unüberwindbaren Kräften aufnehmen musste, Stunden lang arbeitete, Ergebnisse durch bloße Entschlossenheit erforderte,
auf die einzige Weise die ich kannte. Für Jahre folgte ich diesem Pfad bis ich eines Tages...aufhörte.

Wie der Spatz war ich dem Zusammenbruch nahe. Müde des Trachtens, Drückens und Bittens.
Ich wusste, das Leben war mehr als nur ein scheinbarer Überlebenskampf oder ein Weiterkommen.
Als ich endlich pausierte, einen Atemzug nahm, mich erdete, und mein Bewusstsein erweiterte -
geschah etwas wundersames.

Meine Gebete wurden oft erhört bevor ich sie überhaupt formulierte.

Ich realisierte, dass immer schon diese weit geöffneten Türen rund um mich herum waren!

Was, wenn weit geöffnete Türen der Gelegenheiten dich jetzt umgeben?




Was, wenn Du anmutig durch das Feuer jeder Herausforderung laufen könntest, mit der Essenz deines wahren Verlangens?



Was, wenn Weisheit, Verständnis, optimale Gesundheit, Liebesbeziehungen, ein erfüllender Zweck, und Wohlergehen-

alles was Du dir vorstellen kannst -nur eine Geisteshaltung entfernt sind?

Meine größte Befriedigung erleuchtet die Türen der Gelegenheit die die Menschen umgibt
und wie sie diese erkennen, öffnen und durch sie gehen können.

So wusste ich an diesem sonnigen Morgen instinktiv, als ich das Spätzchen im Coffeeshop durch seine Suche nach Freiheit
ringen sah, umgeben von sorgenden (aber hilflosen Zuschauern), dass ich die Macht habe die Situation zu transformieren.

Meine Bestimmung wurde klar!

Ich rief eine Barista heran und fragte nach einem Tuch. Sie streckte sich über die Bar, griff nach einem Tuch und reichte
es mir. Ich nahm die kleine Kreatur auf; und ohne ein gesprochenes Wort, machten die Kunden den Weg frei.

Das Chaos im Kaffeshop transformierte sich in einen koordinierten Rettungstanz.
Ich ging zur offenen Tür und ließ den Spatzen frei in den Himmel.

Das Kaffee ertönte im Applaus; und die Verbindung die in diesem magischen Moment geschaffen war erhob uns alle.

Für meine heroische Tat wurde mir die Ehre als "Kaffee Kunde der Woche" zu Teil. Ein Bild wurde von mir gemacht
und für sieben Tage genoss ich mein Lieblingsgetränk frei Haus!

Den Kaffeeladen verließ ich an diesem Morgen inspiriert, wissend meine kleinen Taten hatten eine winzige Kreatur
in die Befreiung geführt und gleichzeitig die anwesenden an ihre Höchste Einwirkung erinnert - die Fähigkeit
Ordnung in das Chaos zu rufen, und dadurch zentriert, wachsam und bereit zu bleiben,
Harmonie in jede Umgebung hinein zu erschaffen.

Voll da zu sein und verfügbar für das Universum ist der Schlüssel um deine Kräfte zu entfesseln.

Ich ging aufn Kaffe rein, aber ich war bereit für alles.

Wir haben alles dafür um einen positiven Unterschied zu schaffen. Wie wir uns in einem Kaffee geben ist genauso wichtig
wie wenn unsere Führer sich treffen um ein internationales Abkommen zu erbringen.

Kleine Taten zählen. In den Ebenen der Ewigkeit gibt es sowieso nichts wirklich "kleines". Wie im "kleinen", so auch im "großen".

Du kannst einfach jemanden an der Straßenecke einfach anlächeln und damit dem Tag der Person erheben, mit nur
einer einfachen Geste. Die Person nimmt eventuell die Süße deiner Reflektion mit nach Haus und ist freundlicher
zu ihrer Familie und inspirierter bei der Arbeit, was alles und jeden beeinflusst den dieser Mensch berührt.
Jeder Moment ist heilig, jede Begegnung ist ein Wunder.

Deine Präsenz trägt einen unermesslichen Dominoeffekt mit sich.

Du machst einen Unterschied!

An deinen Triumph, und mit absoluter LIEBE,

Huddy

Keine Kommentare:

Kommentar posten